Roth Werkzeugbau – Arbeiten bei Roth

Wir sind ein mittelständisches Familienunternehmen mit rund 140 Mitarbeitern. Unser Know-How ist rund um den Globus bekannt, sodass wir hochmodernen Werkzeug- und Formenbau für unsere Kunden in allen Kontinenten realisieren dürfen.

Ohne unser fähiges und motiviertes Fachpersonal gäbe es allerdings auch keine Spritzgießwerkzeuge von Roth. Damit Sie einen besseren Einblick in unser Unternehmen erhalten, haben wir die nachfolgenden Stellen und damit verbundenen Arbeitsplätze direkt von Ihren zukünftigen Kollegen und Kolleginnen beschreiben lassen. Wir unterscheiden hierbei in Arbeitsplätze in der Fertigung und Arbeitsplätze im Büro, wobei an vielen Stellen die Übergänge fließend sind. Lesen Sie aber selbst.

Gerne nehmen wir jederzeit Initiativbewerbungen entgegen und hoffen, dass Sie einverstanden sind, wenn wir Ihre Daten in unserem Bewerberpool speichern. Sobald eine Stelle, wie zum Beispiel bei Renteneintritt frei oder sogar gänzlich neu geschaffen wird, würden wir uns dann gerne bei Ihnen melden.

Wir bieten:

  • sauberes, gepflegtes Arbeitsumfeld mit modernen Maschinen und Arbeitsplätzen
  • junges, dynamisches und motiviertes Team
  • interessante und abwechslungsreiche Arbeitsaufgaben
  • Möglichkeiten zur beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Zusatzleistungen, wie z.B. frisches Obst und Gemüse, Tankgutschein, Budget für Arbeitskleidung, Gesundheitsleistungen etc.
  • seit 28 Jahren pünktliche Lohn- und Gehaltszahlungen ohne Kurzarbeit
  • ausschließlich Festeinstellungen (ohne Zeit- oder Leiharbeit)

Unsere Arbeitsplätze

Fertigung

CNC-Fräser*in

Ihr Arbeitsplatz:

Als CNC-Fräser*in warten verschiedene Maschinen bei uns im Unternehmen. Wir arbeiten zum Beispiel mit Hermle Fräsmaschinen, Bearbeitungszentren von Heckert CWK und Fräszentren der Firma OPS. Sie sind für die Qualität und Maßhaltigkeit der von Ihnen bearbeiteten Stahl- bzw. Kupferteile verantwortlich, ebenso wie für die richtige Pflege, Wartung und Geometrieprüfung der Maschinen. Unsere Maschinenarbeitsplätze sind stets sauber und aufgeräumt, da die Genauigkeit Ihrer Arbeit für Ihre Kollegen* in der Schleiferei und Werkzeugmontage von höchster Wichtigkeit ist. Wir unterteilen prinzipiell in zwei Abteilungen, die des Stahlfräsens und die des Kupferelektrodenfräsens.

Im Bereich Kupferelektrodenfräsen arbeiten Sie mit fertigen und vorab geprüften Programmen, sollten aber dennoch die Prozesse im Auge behalten, so dass eine schnelle Reaktion und Fehlerbehebung im Bedarfsfall manuell möglich wird. Eingerichtet werden die Maschinen nach Zeichnung und schriftlicher Arbeitsanweisung.

Im Bereich Stahlfräsen sind Sie zum Teil noch selbst für die Maschinenprogrammierung zuständig, insbesondere bei Abstimm- und Anpassungsarbeiten für die Montage, wo Sie mit Genauigkeiten bis zu drei Stellen hinter dem Komma Zuarbeit leisten. Hier können selbst die zu bearbeitenden Werkstoffe vom klassischen Stahl abweichen, also auch zum Teil aus Kunststoff oder gar Holz bestehen. Sie sollten Ihr „Handwerkszeug“ also kennen sowie nach Zeichnung arbeiten können.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum/zur Zerspanungsfacharbeiter*in, Zerspanungsmechaniker*in oder Facharbeiter*in für Frästechnik und ähnliche Metallberufe
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem, Zweischichtsystem (Früh- und Spätschicht) in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

CNC-Maschinenbediener*in an unserem DMG Fräszentrum

Ihr Arbeitsplatz:

Als CNC-Maschinenbediener*in warten neue, saubere und gut eingerichtete Arbeitsplätze an unserem Fräszentrum der Firma DMG.

Gemeinsam mit Ihren Kollegen* sind Sie für das korrekte Einrichten und Bedienen der Maschinen verantwortlich. Hierbei arbeiten Sie stets nach Zeichnung und schriftlicher exakter Arbeitsanweisung und spannen die Rohlinge aus Stahl bzw. nachzubearbeitenden Formteile entsprechend auf Paletten und richten auch die notwendigen Werkzeuge wie Bohrer und Fräser in den Maschinen ein. Sie arbeiten hierbei mit fertigen und vorab geprüften Programmen, sollten aber dennoch die Prozesse im Auge behalten, so dass eine schnelle Reaktion und Fehlerbehebung im Bedarfsfall manuell möglich wird. Die Größen der zu bearbeitenden Stahlteile können sich hierbei zwischen 0,5 bis 10.000 kg bewegen und sind nie gleich, jedoch mit unseren Kransystemen leicht händelbar. Sie prüfen die fertigen Werkstücke, welche stets Einzelteilfertigungen sind, sowohl optisch als auch auf Maßhaltigkeit. Die Maschinenwartung und Geometrieprüfung unterliegen ebenfalls Ihrer Verantwortlichkeit. Denn auf Ihre präzisen Arbeitsergebnisse sind Ihre Kollegen* in der Schleiferei und Werkzeugmontage angewiesen.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum/zur Zerspanungsfacharbeiter*in, Zerspanungsmechaniker*in oder Facharbeiter*in für Frästechnik und ähnliche Metallberufe
  • Bereitschaft zur Arbeit im Dreischichtsystem (Früh-, Spät- und Nachtschicht, rollend) mit entsprechenden Zulagen in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

CNC-Dreher*in

Ihr Arbeitsplatz:

Als CNC-Dreher*in arbeiten Sie an unseren neuen Fräs-/Drehmaschinen der Firma DMG im Rahmen eines sauberen und gut eingerichteten Arbeitsplatzes.

Gemeinsam mit Ihren Kollegen* sind Sie für das korrekte Einrichten und Bedienen der Maschinen verantwortlich und arbeiten stets nach Zeichnung und Arbeitsanweisung. Sie spannen die Rohlinge aus Stahl entsprechend in der Maschine auf und richten auch die notwendigen Werkzeuge wie Bohrer und Fräser in der Maschine ein. Sie arbeiten stets mit fertigen Programmen, sollten aber dennoch die Prozesse im Auge behalten, so dass eine schnelle Reaktion und Fehlerbehebung im Bedarfsfall manuell möglich wird. Sie stellen zylindrische oder konische Formteile her, die oftmals als Vorarbeit für die Rundschleiferei dienen. Auch Ringe und Scheiben können in der Drehteilbearbeitung wesentlich leichter und effektiver hergestellt werden, ebenso wie zylindrische Kupferelektroden. Sie prüfen die fertigen Werkstücke, welche stets Einzelteilfertigungen sind, sowohl optisch als auch auf Maßhaltigkeit. Die Maschinenwartung und Geometrieprüfung unterliegen ebenfalls Ihrer Verantwortlichkeit. Auf Ihre präzisen Arbeitsergebnisse sind Ihre Kollegen* in der Schleiferei und Werkzeugmontage angewiesen.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum/zur Zerspanungsfacharbeiter*in, Zerspanungsmechaniker*in oder Facharbeiter*in für Frästechnik und ähnliche Metallberufe
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem, Zweischichtsystem (Früh- und Spätschicht) in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

CNC-Erodierer*in

Ihr Arbeitsplatz:

Sie bedienen gemeinsam mit Ihren Kollegen* entweder unsere Draht- oder Senkerodierermaschinen von Charmilles. Sie sind für die Qualität und Maßhaltigkeit der von Ihnen bearbeiteten Stahlteile verantwortlich, ebenso wie für die richtige Pflege und Wartung der Maschinen. Unsere Maschinenarbeitsplätze sind stets sauber und aufgeräumt, da die Genauigkeit Ihrer Arbeit für die nachfolgenden Abteilungen wie z.B. die der Werkzeugmontage von höchster Wichtigkeit ist.

Als Drahterodierer*in bringen Sie mit Hilfe von Drahtelektroden Durchbrüche, Bohrungen oder Führungen in Formplatten, Schieber und Kleinteilen aus Stahl ein. Hierzu richten Sie die Maschinen ein, indem Sie die Teile selbst nach Zeichnung aufspannen und die fertigen Programme laden. Zum Teil schreiben Sie aber auch selbst kleine Programme an der Maschine.

Als Senkerodierer*in sind Sie dafür verantwortlich, dass mit Hilfe von Kupferelektroden komplizierte Konturen, die nicht fräsbar sind, in den Stahl eingebracht werden. Auch Oberflächenrauigkeiten können Sie mit Hilfe der Fertigungstechnologie einbringen, die Sie selbst festlegen. Sie schreiben an diesem Arbeitsplatz die Bearbeitungsprogramme selbst. Hauptsächlich sind Sie hier für die Einbringung von Änderungen in Werkzeugen / Werkzeugteilen verantwortlich.

Ihr Profil:

  • Gute fachliche Kenntnisse im Draht- und, oder Senkerodieren
  • Ausbildung zum/zur Erodierer*in, Werkzeugmechaniker*in, Zerspanungsmechaniker*in oder Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik
  • Bereitschaft zur Arbeit im Zweischichtsystem (Früh- und Spätschicht) in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

CNC-Schleifer*in

Ihr Arbeitsplatz:

In unserer Schleiferei sind Sie für die Einrichtung, Bedienung, Wartung und Pflege unserer Schleifmaschinen zuständig. Wir verfügen hierbei über CNC-gesteuerte Flachschleifmaschinen, Innen- und Außenrundschleifmaschinen sowie Koordinatenschleif- und Profilmaschinen. Sie arbeiten in dieser Abteilung mit Genauigkeiten bis zu drei Stellen nach dem Komma, indem Sie Oberflächen verbessern, Bohrungen und Taschen hochgenau bearbeiten, so dass z.B. Führungsbuchsen und Formeinsätze reibungslos in der Werkzeugmontage eingebaut werden können. Auch Passungen und Konturen an Stiften werden nach dem Härtevorgang in der Schleiferei hochpräzise bearbeitet. Stahlplatten werden wiederum nach dem Härteprozess planparallel und winklig geschliffen. Insbesondere große Platten hätten bei anderen Fertigungsverfahren eine zu lange Bearbeitungszeit. In der Schleiferei werden zudem Einzelteile gesäubert und Oberflächen verbessert, so dass auch Werkzeugreparaturen effektiv erfolgen können. Sie stellen gemeinsam mit Ihren Kollegen* ein wichtiges Bindeglied zwischen anderen Fertigungsverfahren und der Werkzeugmontage dar.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum/zur Werkzeugmechaniker*in, Zerspanungsmechaniker*in, Schleifer*in oder Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik
  • gute fachliche Kenntnisse im Bereich Schleifen
  • Bereitschaft zur Arbeit im Zweischichtsystem (Früh- und Spätschicht) in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Polierer*in

Ihr Arbeitsplatz:

Als Polierer*in haben Sie eine besonders hohe Verantwortung, denn Ihre Arbeit spiegelt sich im wahrsten Sinne des Wortes am fertigen Kunststoffteil wider. Sie arbeiten noch ganz von Hand mit Ihren Kollegen* in unserem separatem Polierraum. So werden alle formgebenden Teile, Konturbereiche, Angüsse, im Prinzip alles, was im Werkzeug mit Kunststoff in Berührung kommen kann, nachbearbeitet. Dazu stehen Ihnen Feilmaschinen, Ultraschallgeräte, Druckluftfeilen, Steinschleiffeilen, Diamantfeilen und Diamantpasten zur Verfügung. Manuell, mit viel Geduld und Ausdauer, bringen Sie Entformungspolituren, Hochglanz- oder Strichpolituren ins Werkzeug ein. Insbesondere nach einer Erstbemusterung erhalten Sie von Ihren Kollegen* aus der Montage Formeinsätze, in die Sie dann z.B. Hochglanzpolituren einarbeiten. Das Ergebnis Ihrer Handarbeit sieht man weltweit in jedem Kunststoffteil, welches mit einem Werkzeug aus unserem Hause produziert worden ist.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum/zur Werkzeugmechaniker*in oder Industriemechaniker*in
  • gute fachliche Kenntnisse im Bereich Oberflächenbeschaffenheit
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normal bzw. Zweischichtsystem (Früh- und Spätschicht) in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Werkzeugmechaniker*in

Ihr Arbeitsplatz:

In der Werkzeugmontage erhalten Sie von allen anderen Fertigungsabteilungen die Zuarbeit, die Sie für die Montage eines Spitzgießwerkzeuges benötigen. Sie arbeiten an einer gut ausgeleuchteten Werkbank mit Kransystemen, an dem Ihnen zugeordneten Werkzeug nach Zeichnung und Stückliste bzw. können auch auf die 3D-Daten Ihres Werkzeuges an unserer 3D-Arbeitsstation zurückgreifen. Je nach Aufwand und Größe des Werkzeuges montieren Sie die vielen verschiedenen Einzelteile innerhalb von zwei bis zwölf Wochen und stimmen zum Teil per Hand Funktionalitäten mit Genauigkeiten bis zu drei Stellen nach dem Komma ab. Was noch nicht passt, wird von Ihnen passend gemacht. Sie sind die Qualitätskontrolle in der Firma. Es wird nur das zusammengebaut, was von Ihnen zuvor auf Herz und Nieren geprüft wurde. In enger Zusammenarbeit mit den Werkzeugentwicklern und Konstrukteuren* wird bei der Erstmontage und anschließenden Bemusterung im Technikum das fertige Kunststoffteil auf Maßhaltigkeit und Funktionalität geprüft und bewertet. Eventuelle Fertigungsfehler werden dokumentiert und anschließend auch mit Ihrer Hilfe beseitigt.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum/zur Werkzeugmechaniker*in
  • gute fachliche Kenntnisse im Bereich Werkzeugmontage
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Verfahrensmechaniker*in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Ihr Arbeitsplatz:

Sie arbeiten in unserem modernen hauseigenen Technikum. Hier in unserem gut ausgeleuchteten und sauberen Testzentrum stehen Spritzgießmaschinen verschiedener Größen. Sie sind gemeinsam mit Ihren Kollegen* für das Warten, die Funktionalität und das Einrichten der Maschinen verantwortlich. Sie testen die fertigen Spritzgusswerkzeuge in den Maschinen auf Ihre korrekte Funktionalität, führen Materialversuche durch und beurteilen qualitativ die fertigen Musterteile. Gemeinsam mit unseren Entwicklern*, Konstrukteuren* und Werkzeugmechanikern*bewerten Sie auch die Qualität unserer Werkzeuge. Wenn alle Bewertungsmaßstäbe zu 100% erfüllt sind, nehmen Sie gemeinsam mit unseren Kunden das fertige Werkzeug ab. Bei Werkzeugverlagerungen ins Ausland kann die Inbetriebnahme des Werkzeuges beim Kunden vor Ort erforderlich sein. Auch zur Unterstützung ist ein Besuch beim Kunden vor Ort möglich, so dass Sie Ihre Kenntnisse zu Wartungs- und Montagearbeiten an Spritzgießwerkzeugen anwenden können.

Ihr Profil:

  • Erforderliche Qualifikation: Ausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker*in für Kunststoff- und Kautschuktechnik oder Werkzeugmechaniker*in
  • Anwenden wissenschaftlicher Arbeitsmethoden sowie die Analyse der Prozessfähigkeit von Spitzgießwerkzeugen
  • Programmieren von Automatisierungseinrichtungen und Robotern
  • Arbeit in der Normalschicht bzw. bei Engpässen Bereitschaft zur Arbeit im Zweischichtsystem (Früh- und Spätschicht) in einer 40 Stunden Woche
  • Reisebereitschaft in Bezug Werkzeugeinrichtung oder Unterstützung beim Kunden vor Ort

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Fachkraft für Messtechnik

Ihr Arbeitsplatz:

Als Fachkraft für Messtechnik haben Sie eine wichtige Aufgabe in unserem Unternehmen. Sie bestimmen für fast alle Fertigungsabteilungen den Ist-Stand der Werkstücke und überprüfen diese auf eine exakte Maßhaltigkeit. Dafür steht Ihnen ein ruhiger Arbeitsraum zur Verfügung, wo Sie sowohl auf eine Messmaschine als auch ein Messmikroskop zurückgreifen können. Die Messprogramme erstellen Sie selbst. Um die Werkzeugfunktion gewährleisten zu können, sind Sie für die Kollegen* aus der Werkzeugmontage ein wichtiger Anlaufpunkt, die ohne Ihre korrekten Angaben keine Feinabstimmung am Werkzeug durchführen können. Auch Kunststoffteile, die Sie von Ihren Kollegen* aus dem Technikum erhalten, werden von Ihnen auf Maßhaltigkeit geprüft. Zudem sind Sie für die Wartung, Überprüfung und Nachweisführung der Mess- und Messhilfsmittel im Unternehmen zuständig.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum/zur Werkstoffprüfer*in – Metalltechnik, Werkzeugmechaniker*in, Industriemechaniker*in
  • Gute fachliche Kenntnisse zur technischen Dokumentation, Härten, Oberflächentechnik, physikalische Mess- und Prüfverfahren, Werkstoffkunde
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Ausbilder*in für Werkzeugmechaniker, Maschinen-und Anlagenführer, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Ihr Arbeitsplatz:

Als Ausbilder*in sind Sie hauptamtlich für die Betreuung der manuellen Grundausbildung und der Maschinenausbildung unserer rund 25 Auszubildenden verantwortlich. Hierbei vermitteln Sie die Grundlagen des Werkzeugbaus in unserer gut eingerichteten hauseigenen Lehrwerkstatt. Sie organisieren die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker, Maschinen-und Anlagenführer und des Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik. Dazu arbeiten Sie sehr eng mit den führungsverantwortlichen Kollegen* aus unseren einzelnen Fachabteilungen zusammen. In unserem ebenfalls gut ausgestatteten Meisterbüro organisieren Sie die Prüfungshandlungen in unserem Unternehmen und bereiten diese vor. Zudem vertreten Sie unser Unternehmen auf Informationstagen und Messen rund um Ausbildungsberufe an verschiedenen Standorten. Sie pflegen Kooperationen zu den Schulen im Umkreis, insbesondere in Hinblick auf Praktikumsvergabe sowie -organisation. Sie betreuen Praktikanten sowie weitere Projekte mit Schüler*innen im Haus sowie außer Haus. Ebenfalls bewerten Sie künftige Ausbildungsbewerber*innen auf Eignung und Reife.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum/zur Werkzeugmechaniker*in, Industriemechaniker*in sowie Ausbildereignung gemäß Vorschriften des Berufs-Bildungsgesetzes (BBiG) in Bezug fachlicher und persönlicher Eignung
  • gute fachliche Kenntnisse im Werkzeug- und Formenbau
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche, einschließlich Arbeit am Samstag, welcher sowohl zeitlich als auch finanziell abgegolten werden kann
  • teilweise Reisebereitschaft in der Region

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Betriebshandwerker*in

Ihr Arbeitsplatz:

Als Betriebshandwerker*in sind Sie für alle die Belange zuständig, die zum Glanz und der Funktionalität unserer Firma beitragen. Sie erledigen alle anfallenden Arbeiten zur Wartung, Reparatur und Instandsetzung von Gebäudeteilen und auch der Inneneinrichtung, wie zum Beispiel den Sanitäranlagen, Lichtsystemen etc. Sie überwachen die Lüftung, Klimaanlagen und die Technik allgemein und überprüfen ebenfalls den Brandschutz. Auch bei Störungen und Maschinenausfällen sind Sie zur Stelle. Alles was Sie selbst nicht reparieren können, fragen Sie über entsprechende Fachfirmen an und koordinieren und überwachen die Wartungs- und Reparaturarbeiten. Ebenfalls sind Sie für die Wartung und Pflege unsere Firmenfahrzeuge zuständig. Sie verpacken unsere fertigen Werkzeuge fachgerecht und sind zudem für alle Staplerarbeiten, also die Be- und Entladungen von LKW zuständig. Sie erledigen Botengänge aber auch Einkäufe, so dass sich unsere Kunden im Hause wohl fühlen und ausreichend mit Kaffee und Getränken versorgt werden können. Sie sind im ganzen Hause unterwegs und gern gesehener Ansprechpartner für alle Kollegen*, sowie der Geschäftsführung.

Ihr Profil:

  • Ausbildung als Betriebshandwerker*in in der Fachrichtung Gebäudetechnik, Elektriker oder ähnliche Qualifizierung sowie Kenntnisse in Elektro- und Sanitärtechnik
  • Gabelstapler-Schein, PKW-Führerschein
  • handwerkliches Geschick, hohe Einsatzbereitschaft sowie große Eigeninitiative und Gewissenhaftigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche
  • teilweise Reisebereitschaft

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Büro

Arbeitsvorbereiter*in

Ihr Arbeitsplatz:

Gemeinsam mit Ihren Kollegen* arbeiten Sie eng mit unseren Werkzeugentwicklern*, Werkzeugkonstrukteuren* sowie Programmierern* zusammen. Bereits in der Entwicklungsphase eines Neuwerkzeuges sowie bei Werkzeugänderungen bringen Sie sich fachlich bei der Auswahl der Technologien, der Materialen und der Zulieferteile ein. Sie behalten hierbei die Materialkosten in Bezug auf Vorgaben der Werkzeugkalkulation im Blick und verhandeln diese mit den Lieferanten. Ebenfalls bestimmen Sie die Liefertermine des zugekauften Materials, sodass wir in unserem Unternehmen auf ein aufwändiges Lagersystem weitestgehend verzichten können. Zudem sind Sie dafür verantwortlich, die richtigen Lieferanten für das benötigte Material zu bestimmen und anzufragen sowie extern auszuführende Arbeiten korrekt zu vergeben. Die Kollegen* aus der Materialwirtschaft unterstützen Sie hierbei.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum Werkzeugmechaniker oder Industriemechaniker, gerne Weiterbildung zum Techniker oder mehrjährige Berufserfahrung
  • gute fachliche Kenntnisse zu den verschiedenen Technologien eines Werkzeugbaus
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick gegenüber Lieferanten
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

CNC-Programmierer*in

Ihr Arbeitsplatz:

Als CNC-Programmierer/in arbeiten Sie mit weiteren Kollegen* in einem klimatisierten Büro und erhalten von den Kollegen* aus der Konstruktion/Entwicklung* 3D-Daten zu Werkzeugeinzelteilen. Sie legen aufgrund der vorgegebenen Daten mit Hilfe von Siemens NX Technologien fest, damit die Einzelteile zukünftig optimal und effektiv auf den verschiedenen Fräs- und Drehmaschinen gefertigt werden können. Hierzu ist ein ständiger Kontakt zu den Kollegen* in den Fräsabteilungen notwendig, um eine Auswertung und ggf. Anpassung zwischen Theorie und Praxis zu erzielen. Vorab werden die von Ihnen festgelegten Technologien auf virtuellen Maschinen geprüft, ehe diese tatsächlich in die Fertigung eingebracht werden. Sie bilden damit das wichtigste Bindeglied zwischen der Werkzeugkonstruktion und der Werkzeugfertigung.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum Werkzeugmechaniker oder Industriemechaniker, gerne Weiterbildung zum Techniker, technisches Studium oder mehrjährige Berufserfahrung
  • gute fachliche Kenntnisse zu den verschiedenen Technologien eines Werkzeugbaus
  • ruhige überlegte Arbeitsweise und dennoch ein schnelles Reaktionsvermögen in Hinblick auf Änderungen
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Werkzeugkonstrukteur*in, Werkzeugentwickler*in

Ihr Arbeitsplatz:

Als Werkzeugkonstrukteur*in schaffen Sie die Grundlagen für die Fertigung sowie die langfristige Funktionalität eines Werkzeuges. Gemeinsam mit Ihren Kollegen erhalten Sie von den Kunden ein 3D-Modell zu einem zukünftigen Artikel und überlegen sich, wie ein Spritzgießwerkzeug beschaffen sein muss, um diesen Artikel letztendlich fertigen zu können. Ohne den Werkzeugbau an sich wären andere Firmen nicht in der Lage, überhaupt eigene Kunststoffartikel herstellen zu können. Hierzu steht Ihnen ein Arbeitsplatz in einem klimatisierten Büro zur Verfügung, und Sie nutzen Siemens NX sowie Moldflow-Füllsimulationen. Sie sind der Ansprechpartner von der Werkzeugentwicklung bis zur Serienreife und begleiten den Prozess ebenfalls in den einzelnen Fertigungsschritten bei uns im Unternehmen. Sie sind der Ansprechpartner, um Fertigungsschritte gegebenfalls anzupassen oder zu erleichtern. Eine weitere Möglichkeit ist, in Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern Produkte gänzlich neu zu entwickeln oder vorhandene Produktideen zu optimieren.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum Werkzeugmechaniker oder Industriemechaniker sowie Weiterbildung zum Techniker bzw. technisches Studium
  • gute fachliche Kenntnisse zum Aufbau und zur Funktion von Spitzgießwerkzeugen
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Projektleiter*in

Ihr Arbeitsplatz:

Als Projektleiter*in sind Sie das wichtigste Bindeglied zwischen unserem Unternehmen und den Belangen unserer Kunden, die ein Werkzeug bei uns in Auftrag gegeben haben. Sie sind der Ansprechpartner in allen Belangen und bewahren stets einen kühlen Kopf. So erfassen und bewerten Sie direkt bei Ihren Kollegen* in den einzelnen Fertigungsabteilungen die Ist-Stände an Werkzeugteilen bzw. am Werkzeug und protokollieren diese. Sie koordinieren und kommunizieren Terminpläne, planen Korrekturen und Änderungen und analysieren Fehler. Trotz eines modernen Büroarbeitsplatzes sind Sie stets in unserem Haus in Bewegung, wobei Sie die längeren Strecken mit Ihrem Elektroroller zurücklegen können. Sie überwachen unseren internen Ablauf auf die Einhaltung von Terminen, organisieren die Vergabe und den Transport von extern zu bearbeitenden Teilen und überwachen die Qualität unserer Arbeit. Sie bereiten zudem mit Ihren Kollegen* aus dem Technikum Werkzeugbemusterungen vor und begleiten diese gemeinsam mit dem Kunden. Zudem kümmern Sie sich um den korrekten Versand von Musterteilen und Spritzgießwerkzeugen. Zum Teil nehmen Sie auch Termine beim Kunden vor Ort war, was durchaus auch im Ausland sein kann.

Ihr Profil:

  • Ausbildung als Techniker (m/w), Qualifizierung zum Meister (m/w) oder ein technisch orientiertes Studium sowie nach Möglichkeit Erfahrungen im Bereich Werkzeug- und Formenbau
  • gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche
  • teilweise Reisebereitschaft

* Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.

Fachinformatiker*in für Systemintegration

Ihr Arbeitsplatz

Als Fachinformatiker*in für Systemintegration sind Sie dafür verantwortlich, dass alles was mit Computertechnik, Telefon und digitaler Kommunikation zwischen den Systemen und Komponenten im Unternehmen zu tun hat, am Laufen gehalten wird. Auch passen Sie die Systeme an neue Gegebenheiten kontinuierlich an. Sie steigern zudem die Produktivität des Unternehmens, indem Sie nach Innovationen Ausschau halten, die unseren Prozessen dienlich sind und diese in unser System einfließen lassen. Ebenfalls sind Sie für die Sicherheitstechnik im Haus verantwortlich. Sie sind der Ansprechpartner für alle Kollegen*, egal ob in den Büros oder in der Fertigung, wenn es um Hilfestellungen im Umgang mit der Technik geht und sogleich zur Stelle, sobald ein Hilferuf ertönt. Oftmals agieren Sie dennoch im Hintergrund und ziehen heimlich die Fäden der Technik, damit Ihre Kollegen* überhaupt arbeitsfähig sind. Kurz gesagt, Sie sind für alle der »Adman« (abgeleitet von Batman). Denn Werkzeugbau ist Teamarbeit, wo das Eine ohne dem Anderen nicht funktionieren kann. Und Sie sorgen dafür, dass alles reibungslos läuft.

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum Fachinformatiker – Systemintegration
  • gute fachliche Kenntnisse in der Hardware- und Softwareinstallation, Informationstechnik, Internet- und Intranettechnik sowie Netzwerkadministration
  • Fähigkeit zur Organisation eigener Arbeitsabläufe sowie Team-Fähigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit im Normalschichtsystem in einer 40 Stunden Woche

 * Hier sind auch Ihre zukünftigen Kolleginnen gemeint.